Schutz- und Hygienekonzept


in den Räumen von Jin Shin Jyutsu Bamberg, Grafensteinstr. 37, 96052 Bamberg

Mein für Einzelsitzungen/Einzelberatungen erforderliches Schutz- und Hygienekonzept ist im Folgenden schriftlich niedergelegt und wird entsprechend umgesetzt. Grundlage für das Konzept sind die Vorgaben und Empfehlungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege.

Der Gesundheitsschutz hat in meinem Dienstleistungsbetrieb oberste Priorität. Daher ist auch von allen Kunden ein verantwortungsvolles und umsichtiges Verhalten einzufordern. Die Regelungen dieses Konzepts sind von allen Kunden zu akzeptieren und einzuhalten.

  1. Personen mit Symptomen einer Infektion der Atemwege oder Fieber dürfen meine Räume nicht betreten.

  2. Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 sind:
  • eine gute Händehygiene (Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden)
  • das Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • das Abstandhalten (mindestens 1,5 m)
  • sowie ein regelmäßiger Luftaustausch in den Räumen

Kunden werden gebeten, sich selbstständig bereits vor dem Besuch meiner Räume mit den aktuell empfohlenen Schutzmaßnahmen und Regelungen zur Infektionsvermeidung vertraut zu machen.

  1. Ein Zutritt zu den Räumlichkeiten wird nur nach vorheriger Terminvereinbarung gewährt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Kontakte zwischen Kundinnen/Kunden nicht erfolgen und jeweils optimale hygienische Bedingungen in den Räumen gegeben sind. Darüber hinaus gilt die sog. 3G-Regel, d. h. ein Impfnachweis oder ein Genesenen-Nachweis oder ein aktueller negativer Testnachweis (PCR-Test, Antigen-Schnelltest) müssen vorgelegt werden.

  2. Vom ersten Betreten des Gebäudes an bis zum Verlassen ist von allen Personen eine FFP-2-Maske zu tragen. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (OP-Maske, FFP2-Maske etc.) wird den Kundinnen/Kunden empfohlen. Zudem ist - soweit möglich - ein Mindestabstand von mind. 1,5 Metern einzuhalten.

  3. Die Anwendung von Jin Shin Jyutsu auf der Liege erfolgt am bekleideten Körper der Kundin/des Kunden. Sie/Er liegt bei der Anwendung durchgehend bequem auf dem Rücken auf der Liege. Ich sitze an der Liege, trage einen Mund-Nase-Schutz (OP-Maske, FFP-2-Maske etc.) und berühre während der Anwendung mit vorher sorgfältig gewaschenen Händen einzelne Energiezentren am Körper. Weitere Körperkontakte finden nicht statt.

  4. Die Räumlichkeiten werden vor und nach jeder Einzelsitzung/Einzelberatung sorgfältig gelüftet und gereinigt. Während der Anwendung wird ebenfalls auf Durchlüftung des Raumes geachtet (mindestens gekipptes Fenster, geöffnete Tür). Das Tuch auf der Liegenauflage wird nach jeder Einzelsitzung gewechselt und bei 60 Grad gewaschen. Auch alle benutzten Möbelstücke, Hilfsmittel, Türklinken etc. werden nach jeder Einzelsitzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert.

  5. Die Möglichkeit zum Händewaschen mit Flüssigseife und Papierhandtücher sind in der Kundentoilette gegeben. Ein Aushang zur Händehygiene ist in der Kundentoilette zu finden und zu beachten. Zusätzlich steht ausreichend Handdesinfektionsmittel zur Verfügung, das jederzeit genutzt werden kann und soll (insbesondere bei Ankunft).

  6. Dieses Schutz- und Hygienekonzept ist in meinen Räumlichkeiten ausgehängt, ebenso wie ein Piktogramm zum Infektionsschutz.

  7. Durch Änderungen behördlicher Anordnungen sowie im Einzelfall können über die obigen Regelungen hinaus ggf. noch weitere Maßnahmen zum Infektionsschutz erforderlich werden, die dann unmittelbar ergriffen werden.

 Bamberg, den 22.03.2022 10.04.2022

Michael Döhlemann
Jin Shin Jyutsu Bamberg
Grafensteinstr. 37
96052 Bamberg